1. Blaulicht

B257, Niederweis: Falsche Polizisten machen Verkehrskontrolle

Zeugen gesucht : Falsche Polizisten, falsche Verkehrskontrolle: Polizei sucht blauen Hyundai mit Blaulicht in der Eifel

Die angeblichen Polizisten haben auf der B257 und der B51 in der Eifel mehrfach Autofahrer für eine Verkehrskontrolle angehalten. Sie hatten sogar ein Blaulicht in ihrem blauen Hyundai montiert. Was zu den falschen Kontrollen bekannt ist.

Autofahrer sind am 9.11.2022 zwischen 21 Uhr und 21.30 Uhr von einem blauen Hyundai angehalten und zu einer Verkehrskontrolle gebeten worden. Der Vorfall ereignete sich auf der B 257 in Höhe der Abfahrt Niederweis. Da der Hyundai mit einem Blaulicht, welches am Armaturenbrett befestigt war, ausgestattet war, gingen die Verkehrsteilnehmer davon aus, dass es sich um ein Zivilfahrzeug der Polizei handelte. Der männliche Fahrzeugführer des Hyundai gab sich als Polizist in seiner Freizeit zu erkennen und führte die Verkehrskontrolle durch. Er beanstandete die gefahrene Geschwindigkeit und sprach eine mündliche Verwarnung aus.

Allerdings handelt es sich laut Polizei um falsche Polizisten, die wohl am 11.11.2022 gegen 22.00 Uhr noch einmal zuschlugen. Denn ein gleich gelagerter Fall ereignete sich auf der B 51, Höhe Industriegebiet Bitburg. Dort wurde ein Verkehrsteilnehmer von dem blauen Hyundai mittels Betätigung des verbauten Blaulichts zum Anhalten bewegt. In diesem Fall war der Hyundai mit zwei männlichen Personen besetzt. Diese gaben sich ebenfalls als Polizeibeamte auf dem Weg zum Dienst aus. Auch hier wurde eine Kontrolle durchgeführt und eine entsprechende Beanstandung mündlich verwarnt.

Die Polizei sucht dringend Zeugen oder weitere Opfer der falschen Polizisten: Wer kann diesbezüglich sachdienliche Hinweise geben und hat die Kontrollen beobachtet? Wurden möglicherweise noch weitere Verkehrsteilnehmer von dem Hyundai angehalten und kontrolliert? Zeugen werden gebeten, sich umgehend unter 06561-96850 mit der Polizeiinspektion Bitburg in Verbindung zu setzen.