1. Blaulicht

B407/Saarburg: Zwei Autos gerammt - Unfall mit vier Verletzten

Unfall : BMW-Fahrer rammt bei Saarburg zwei Autos auf der B 407

Diesen Vorfall kann sich auch die Polizei noch nicht erklären. Ein Autofahrer hat gleich zwei schwere Unfälle gebaut - innerhalb weniger hundert Meter.

Zu zwei unmittelbar aufeinander folgenden Verkehrsunfällen ist es am Samstag gegen 18 Uhr im Einmündungsbereich der B 51 zur B 407 bei Saarburg sowie im weiteren Verlauf der B 407 gekommen. Nach aktuellem Ermittlungsstand missachtete der 59-jährige Fahrer eines BMW zunächst die Vorfahrt einer 29-jährigen Renault-Fahrerin, als er nach links auf die B 407 abbog. Hierbei wurde der Renault gerammt, so dass er sich überschlug. Der Fahrer des BMW setzte dann seine Fahrt in Richtung Irsch fort und fuhr aus bisher nicht geklärten Gründen mehrere hundert Meter weiter auf einen mit zwei 19-jährigen Personen besetzten BMW auf.

Bei den beiden Unfällen zogen sich zwei Personen schwere Verletzungen zu und mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Zwei Leichtverletzte wurden ambulant behandelt. Der Sachschaden beläuft sich auf laut Polizei schätzungsweise 45 000 Euro. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden. Aufgrund des Verdachts der Verkehrsunfallflucht wurde der Führerschein des 59-Jährigen beschlagnahmt.

Neben Kräften der Polizeiinspektionen Saarburg und Trier waren ein Rettungshubschrauber, zwei Rettungswagen sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug im Einsatz. Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme kam es über etwa eine Stunde zu Verkehrsbeeinträchtigungen auf der B 51/B 407.

  
  
  
  
  
  
  
  
  
 Bei einem Unfall auf der B 407 bei Saarburg wurden drei Autos beschädigt, darunter auch ein Renault.
Bei einem Unfall auf der B 407 bei Saarburg wurden drei Autos beschädigt, darunter auch ein Renault. Foto: Wilfried Hoffmann

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Saarburg, Telefon 06581 9155-0, zu melden.