Feuer in der Eifel Hausbewohner bei Kellerbrand verletzt

Ein Bewohner eines Hauses in Badem (Eifelkreis) hat sich am Donnerstag beim Versuch, ein Feuer zu löschen, schwer verletzt.

Badem: Person verletzt bei Kellerbrand
Foto: dpa/Fabian Strauch

Kurz vor 17 Uhr war im Keller des Einfamilienhauses in Badem der Brand ausgebrochen. Beim Versuch eines Bewohners, den Brand zunächst eigenständig zu bekämpfen, verletzte dieser sich schwer. Das teilte die Polizei mit.

Der Bewohner wurde nach notärztlicher Versorgung vor Ort in ein Krankenhaus gebracht. Im Einsatz befanden sich neben Notarzt und Rettungsdienst Kräfte umliegender Feuerwehren.

Die Ermittlungen zur Brandursache wurden noch am Abend durch die Kriminalpolizei übernommen. Weitere Details nannte die Polizei nicht.