Bedrohung mit Pistole in Wittlich bestätigt sich nicht

Nach Zeugenhinweis : Bedrohung mit Pistole in Wittlich bestätigt sich nicht

Eine möglicherweise gefährliche Situation hat sich am Montag nicht bestätigt.

Ein Zeuge hat am Montag der Polizei gegen 13 Uhr eine möglicherweise bedrohliche Situation in Wittlich gemeldet.   Demnach habe gegen 13 Uhr ein Beifahrer eines vorbeifahrenden dunklen Kleinwagens  den Fahrer mit einem pistolenartigen Gegenstand bedroht. Bei der anschließenden Fahndung, bei der auch ein  Polizeihubschrauber eingesetzt wurde, wurde das besagte  Auto in Wittlich-Neuerburg gesichtet und weiter beobachtet. Gegen 14.45 Uhr kontrollierten Polizisten das Fahrzeug und seine Insassen schließlich in  Bengel. Das von dem Zeugen beobachtete Geschehen bestätigte sich jedoch nicht und wurde von beiden Insassen des Wagens glaubhaft widerlegt.

Mehr von Volksfreund