1. Blaulicht

Bei der Afterzug-Party in der Arena kam es zu drei Körperverletzungen und zu einer Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Polizeieinsatz : Rosenmontag in Trier: Vier Fälle von Körperverletzung

Update: Keine größeren Einsätze lautet die Zwischenbilanz der Trierer Polizei am Rosenmontag und am Dienstagmorgen.

Keine größeren Einsätze lautet die Karnevalszwischenbilanz der Trierer Polizei am Rosenmontag und am Dienstagmorgen. Bis 22 Uhr am Rosenmontag feierten etwa 2500 Gäste in der Arena bei der Afterzug-Party. Eine Vielzahl von Närrinnen und Narren hielt sich laut Polizeibericht vom Dienstag auch in der Trierer Innenstadt auf. 21 Strafanzeigen nahmen die Beamten im Verlauf des Montags auf, für fünf Personen endete das Feiern vorzeitig in der Gewahrsamszelle, sieben Jugendliche wurden durch die Polizei in Obhut genommen.

Viermal kam es zu Körperverletzungen, eine Person leistete Widerstand gegen die Beamten, fünf Mal wurden Polizeibeamte beleidigt.

In der Innenstadt, nahe dem Hauptmarkt, beschädigten unbekannte Täter eine Schaufensterscheibe eines Geschäftes.