Am Osterwochenende Mehrere Fahrer bei Hermeskeil mit Laserpointer geblendet

Hermeskeil · Die Polizei hat zwei junge Frauen im Verdacht und vermutet, dass noch weitere Verkehrsteilnehmer betroffen waren. Sie werden gebeten, sich zu melden.

 Mit einem Laserpointer sind mehrere Verkehrsteilnehmer bei Hermeskeil geblendet worden (Symbolbild).

Mit einem Laserpointer sind mehrere Verkehrsteilnehmer bei Hermeskeil geblendet worden (Symbolbild).

Foto: dpa/Fabian Strauch

Zwischen Beuren und Hermeskeil wurden am Samstag, 30. März, gleich mehrere Fahrer an verschiedenen Orten während der Fahrt aus einem Fahrzeug im Gegenverkehr durch Lichtstrahlen aus einem Laserpointer geblendet. Zwischen 21.15 Uhr und 21.35 Uhr wurden mehrere Vorfälle gemeldet. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.

Eine Streife der Polizei erwischte und kontrollierte den verdächtigen Wagen in Hermeskeil. Darin saßen zwei junge Frauen, die 19-jährige Fahrerin sowie eine 17-Jährige. Sie hatten einen Laserpointer dabei.

Gegen beide wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet. Die Polizei geht nach jetzigem Ermittlungsstand davon aus, dass noch weitere Verkehrsteilnehmer durch den Einsatz des Laserpointers gefährdet wurden. Sie werden gebeten, sich zeitnah mit der Polizei in Hermeskeil, Telefon 06503/915110, in Verbindung setzen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort