1. Blaulicht

Bekiffter E-Scooter-Fahrer in Bitburg unterwegs

Polizeikontrolle : Bekiffter E-Scooter-Fahrer in Bitburg unterwegs

Die Polizei hat am Dienstag in Bitburg einen 48-jährigen E-Scooter-Fahrer kontrolliert, der offenbar unter Drogen stand.

Der Mann war der Polizei gegen 19 Uhr in der Charles-Lindbergh-Allee aufgefallen. Bei der Kontrolle habe sich laut Polizeibericht der Verdacht ergeben, dass der E-Scooter-Fahrer Drogen genommen habe, was ein Schnelltest vor Ort bestätigte: Der Mann hatte offenbar Cannabis geraucht und auch Amphetamine eingenommen. Die Polizei ordnete einen Bluttest an.

Den Roller musste der Mann anschließend – ohne elektrischen Antrieb – nach Hause schieben, wobei ihn die Polizei begleitete.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass ein E-Scooter als Kraftfahrzeug gilt. Wer betrunken oder unter dem Einfluss anderer Drogen steht, wird genau so bestraft, als würde er hinter dem Steuer eines Autos sitzen. Je nach Umfang der Ausfallerscheinungen begehen E-Scooter-Fahrer, die unter Drogen stehen, sogar eine Straftat – die empfindliche Konsequenzen haben kann.