Feuerwehr alarmiert Hilferufe: Jetski-Fahrer auf der Mosel in Nöten

Bernkastel-Kues · Ein Jetski-Fahrer war auf der Mosel unterwegs, als sein Gefährt ausfiel – was einen Rettungseinsatz von Feuerwehr und Polizei auslöste.

 Ein Jetski-Fahrer (Symbolbild)

Ein Jetski-Fahrer (Symbolbild)

Foto: dpa/Felix Kastle

Ein Vorfall auf der laut Polizei leicht hochwasserführenden Mosel hat am Samstagnachmittag einen Einsatz von Rettungskräften ausgelöst.

Gegen 16 Uhr erhielt die Polizei mehrere Notrufe über einen Jetski-Fahrer, der auf der leicht hochwasserführenden Mosel um Hilfe rufen würde. Der Jetski würde augenscheinlich nicht mehr angehen und der Fahrer würde vergeblich versuchen an Land zu kommen.

Noch während der anlaufenden Rettungsmaßnahmen gelang es dem Fahrer aber, den Jetski, an dem ein technischer Defekt vorlag, wieder in Gang zu bringen. Total entkräftet konnte der Fahrer am Yachthafen angetroffen werden.

Im Einsatz befanden sich die Feuerwehr Kues mit 17 Einsatzkräften, sowie je eine Streife der Polizei Bernkastel und Wasserschutzpolizei in Trier.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort