Betrüger rufen Konzer Geschäftsleute an und verkaufen Fantasieprodukte

Blaulicht : Betrüger rufen Konzer Firmen an

Am Telefon behaupten die Betrüger, mit dem Rathaus Konz im Anzeigengeschäft zu kooperieren. Die Verwaltung distanziert sich und gibt Tipps für den Umgang mit den Telefonbetrügern

(red) Geschäftsleute in der Verbandsgemeinde Konz bekommen seit einigen Tagen vermehrt Angebote von Betrügern am Telefon. Das teilt die Konzer Verbandsgemeindeverwaltung mit. Die Anrufer behaupteten demnach, mit dem Rathaus Konz oder mit der Verwaltung zu kooperieren. Verwaltungssprecher Michael Naunheim stellt klar: „Diese Behauptung ist falsch!“ Vertreter werbefinanzierter Publikationen (Broschüren, Stadtplankarten und Ähnliches) seien nur dann von der Verwaltung bevollmächtigt, wenn sie ein Empfehlungsschreiben des Bürgermeisters vorweisen könnten. Die Verwaltung führe derzeit aber keine Projekte dieser Art durch und habe auch keine Firma damit beauftragt oder sonstige Empfehlungen ausgesprochen.

Solche betrügerischen Anrufe habe es in den vergangenen Tagen mehrfach gegeben. Die Verwaltung rät: „Unterschreiben Sie nicht vorschnell Verträge. Erkundigen Sie sich vorher über diese Firmen und lesen Sie die Angebote sorgfältig durch. Oftmals wird im Telefongespräch ein anderer Zweck genannt, als im Auftragsformular angegeben ist.“ Einige der Anbieter seien unseriös und böten keine Leistung an, die für Konzer Geschäftsleute von Nutzen sei. Eine TV-Anfrage bei der Verwaltung zur Zahl der Fälle und zu Details läuft.

Mehr von Volksfreund