1. Blaulicht

Betrug beim Verkauf von Kettensägen

Ganove unterwegs : Betrug beim Verkauf von Kettensägen

Ein älteres Ehepaar ist laut Polizei am Freitag, 25. September, gegen 11 Uhr beim Kauf zweier Kettensägen betrogen worden. Ein etwa 40-jähriger Mann hatte die zwei Kettensägen, die er als hochwertig deklarierte, angeboten.

Dabei ging der Verkäufer sehr offensiv, fast schon aufdringlich, vor. Als das Ehepaar wenig Interesse signalisierte, senkte der Verkäufer den Kaufpreis. Danach kam es schließlich zum Kauf der Kettensägen.

Im Nachhinein stellte das Ehepaar fest, dass die Maschinen nicht so hochwertig waren wie gedacht und erstatteten Anzeige bei der Polizei.

Der Verkäufer soll mit einem älteren beigefarbenen Mercedes-Benz mit niederländischen Kennzeichen unterwegs gewesen sein.

Zeugen, die in diesem Zusammenhang sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Prüm (06551-9420 oder pipruem.dgl@polizei.rlp.de) in Verbindung zu setzen.