Falsch abgebogen LKW-Fahrer mit über zwei Promille verursacht Unfall in Wittlich

Wittlich · Der Mann bemerkte, dass er falsch abgebogen war, setzte zurück – und dann passierte das Unglück.

Symbolbild.

Symbolbild.

Foto: dpa/Marijan Murat

Ein 56-jähriger LKW-Fahrer bog am Dienstagmorgen, 21. Mai, gegen 8.15 Uhr in Wittlich von der Friedrichstraße in die Straße Zum Rollkopf ab. Als er laut Pressemitteilung der Polizei bemerkte, dass er falsch abgebogen war, setzte er mit seinem 7,5-Tonnen-Kipper zurück auf die Friedrichstraße. Dort stieß er der Polizei zufolge gegen einen fahrenden VW Golf.

Am PKW entstand ein Sachschaden von circa 2000 Euro, der LKW wurde nicht beschädigt. Bei der Unfallaufnahme wurde beim LKW-Fahrer laut Pressemitteilung deutlicher Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwilliger Alkoholtest ergab demnach mehr als zwei Promille. Dem LKW-Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort