| 06:28 Uhr

Polizei
Betrunkener rammt Streifenwagen: Zwei Beamte verletzt

Beim Polizeieinsatz wurden zwei Beamte verletzt. TV-Foto: Klaus Kimmling
Beim Polizeieinsatz wurden zwei Beamte verletzt. TV-Foto: Klaus Kimmling FOTO: TV / Klaus Kimmling
Hüttgeswasen/Morbach. Bei der Verfolgung eines offensichtlich betrunkenen Autofahrers kam es in der Nähe von Hattgenstein zu einem Frontalzusammenstoß mit einem Streifenwagen. Dabei wurden zwei Beamte verletzt. Auch Polizisten aus Morbach waren im Einsatz.

(mh) Bei der Verfolgung eines offensichtlich betrunkenen Autofahrers kam es in der Nähe von Hattgenstein zu einem Frontalzusammenstoß mit einem Streifenwagen. Dabei wurden zwei Beamte verletzt. Auch Polizisten aus Morbach waren im Einsatz.

Mehrere Anrufer haben am Dienstag kurz nach 21 Uhr die Polizeien in Morbach und Birkenfeld darüber informiert, dass ein unbeleuchtetes Auto auf der B 269 zwischen Morbach und Birkenfeld stehen beziehungsweise in Schlangenlinien unterwegs sein würde. Eine Streife der Polizei Morbach erblickte das Auto im  Bereich Hüttgeswasen. Die Beamten wiesen den Fahrer an, anzuhalten. Der fuhr jedoch weiter, woraufhin die Polizei ihn verfolgte. Der Flüchtende, ein 51-Jähriger aus dem Kreis Birkenfeld, bog auf die K 15 in Richtung Hattgenstein ab. Auf der langen Gerade kam es zu einer Kollision mit einem entgegenkommenden Streifenwagen der Polizei Birkenfeld. Dabei wurden zwei Polizeibeamte verletzt, die anschließend ins Krankenhaus nach  Birkenfeld gebracht werden musste. Der Autofahrer erlitt durch den Unfall leichte Verletzungen. Wie ein Atemalkoholtest war er stark betrunken. Das gerät zeigte 2,6 Promille an. Die Polizei ordnete bei ihm eine Blutprobe an und stellte seinen Führerschein sicher.

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich an die Polizei Idar-Oberstein unter der Telefonnummer 06781/5610 zu wenden.