1. Blaulicht

Bitburg: 25-Jähriger ohne Führerschein bei der Polizei

Blaulicht : Bitburg: Teurer Besuch bei der Polizei

Doppelt Pech: Ein 25 Jahre alter Mann wollte bei der Polizei Bitburg nur etwas in Erfahrung bringen. Am Ende standen ein Bußgeld und ein Strafverfahren.

Wie die Polizei am Sonntagabend meldet, ereignete sich der kuriose Fall bereits am Donnerstag, 10. Dezember: Gegen 12.30 Uhr sei ein 25-jähriger Mann mit seinem PKW bei der Inspektion Bitburg vorgefahren. Sein Anliegen: Er habe eine Nachfrage gehabt, die sich auf einen Geschwindigkeitsverstoß bezog, den er nach eigenen Angaben vor wenigen Wochen begangen hatte. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Mann bereits seit längerer Zeit keine Fahrerlaubnis mehr hatte: Sie war ihm wegen einer Fahrt unter Betäubungsmitteleinfluss entzogen worden.

Und weil der 25-Jährige auf dem Beweisfoto des Geschwindigkeitsverstoßes zweifelsfrei zu erkennen war, erwarten ihn nun neben dem dafür zu zahlenden Bußgeld auch noch Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Erlaubnis in zwei Fällen.