Bitburg: Bei Streit zweier Frauen wird Polizistin verletzt

Polizei : Bei Streit zweier Frauen in Bitburg wird Polizistin verletzt

Zu einer körperlichen Auseinandersetzung  ist es am Dienstagnachmittag in Bitburg gekommen. Zwei Frauen fügten sich nach Angaben der Polizei auf einem Parkplatz am Südring gegenseitig erhebliche Verletzungen im Gesicht zu.

Als dieser Streit  beendet war, kam ein 35 Jahre alter Mann hinzu. Er beabsichtigte, die Kontrahentin seiner Bekannten zur Rede zu stellen und wollte die Frau am Wegfahren hindern. Dabei schlug er auch auf die Motorhaube ein. Die Frau konnte sich aber entfernen. Eine Streife der Polizeiinspektion Bitburg wurde auf die Vorfälle aufmerksam. Die Ordnungshüter stoppten zunächst das wegfahrende Fahrzeug. Sie befragten die Fahrerin, woraufhin der 35-Jährige hinzukam. Der aggressive Mann, so die Polizei weiter, schrie die Beamten an und versuchte, sie wegzustoßen. Die Polizisten setzten sich zur Wehr und überwältigten den Angreifer. Dieser wurde vorübergehend in Gewahrsam genommen. Eine Polizistin wurde bei dem Einsatz leicht verletzt.

Mehr von Volksfreund