1. Blaulicht

Bitburg: Mann am Omnibusbahnhof verprügelt - Tatverdächtigen verhaftet

Blaulicht : Bitburg: Mann am Omnibusbahnhof ohne jeden Anlass krankenhausreif geprügelt

Dass ein Mann am Omnibusbahnhof brutal zusammengeschlagen worden sei, hat am Mittwochabend ein Zeuge bei der Bitburger Polizei gemeldet. Wieso der Mann angegriffen wurde und was mit dem Tatverdächtigen geschah.

Gegen 21.45 Uhr ging der Notruf eines Zeugen bei der Polizeiinspektion Bitburg ein: Auf dem Zentralen Omnibusbahnhof sei eine Person niedergeschlagen worden, sagte der Anrufer. Vor Ort konnten die Beamten dank der dortigen Zeugen einen 33-jähren Tatverdächtigen identifizieren und auch dort antreffen.

Bei der anschließenden Befragung stellte sich heraus, dass der Mann einen 55-Jährigen geschlagen und getreten habe. Dadurch hatte sein Opfer schwere Verletzungen davongetragen, die in einem örtlichen Krankenhaus behandelt wurden.

Der Verletzte war laut Polizei zufällig vor Ort und war von dem Tatverdächtigen im Vorbeigehen ohne Anlass plötzlich attackiert worden. Im weiteren Verlauf der Vernehmung stellte sich heraus, dass der Tatverdächtige unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen stand.

Der Mann wurde vorläufig festgenommen und ihm eine Blutprobe entnommen. Am Donnerstag wurde er dann dem Haftrichter am Amtsgericht Trier vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete. Anschließend wurde er in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Die Polizei ermittelt.