Bitburger Polizei nimmt mutmaßlichen Autodieb nach kurzer Flucht fest

Blaulicht : Bitburger Polizei nimmt mutmaßlichen Autodieb nach kurzer Flucht fest

In Bitburg hat die Polizei kurze Zeit einen Autofahrer verfolgt, der sich einer Kontrolle entziehen wollte. Der Mann wurde wenig später festgenommen. Er saß in einem kurz zuvor geklauten Auto.

Wie die Polizei mitteilte, fiel am Samstagmorgen einer Funkstreifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Bitburg gegen 01.30 Uhr auf der L 32 zwischen Bitburg und dem Königswäldchen ein Auto auf, dessen Fahrer unsicher fuhr. Als die Beamten das Fahrzeug kontrollieren wollten, beschleunigte der Fahrer den Wagen, um der Kontrolle zu entkommen. Nach einem kurzen Fluchtversuch stoppte er das Fahrzeug am Ortseingang von Bitburg-Matzen und versuchte schließlich zu Fuß zu flüchten. Die Beamten holten ihn ein und nahmen ihn fest.

Der 20-jährige Fahrer aus dem Eifelkreis Bitburg-Prüm stand nach Polizeiangaben unter Alkohol- und Betäubungsmitteleinfluss und besaß keinen Führerschein. Die Polizei ermittelte, dass er das Fahrzeug kurze Zeit zuvor entwendet hatte. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und ihn erwarten nun nach Auskunft der Polizei mehrere empfindliche Strafverfahren. Das Fahrzeug konnte noch in der Nacht unbeschädigt an den Eigentümer übergeben werden, der bis dahin noch nicht bemerkt hatte, dass sein Auto weg war.

Mehr von Volksfreund