1. Blaulicht

Bombendrohung bei Simmerner Festival

Polizei rückt mit Sprengstoffspürhunden an : Bombendrohung bei Simmerner Filmfestival

Beim ersten Heimat Europa Filmfestival in Simmern hat es am Sonntagabend eine Bombendrohung gegeben. Die Polizei suchte das Gelände mit Hunden ab, die Veranstaltung konnte fortgesetzt werden.

Wie Festspielleiter Urs Spörri und die Polizei Simmern am Montag mitteilen, hat es während der Veranstaltung eine Bombendrohung gegeben. Ein Sprecher der Polizeiinspektion Simmern sagt, gegen 20.20 Uhr sei in einem Restaurant neben dem Festivalgelände ein entsprechender Anruf eingegangen.

Die Polizei sei daraufhin mit mehreren Kräften zum Veranstaltungsort gekommen und habe mit Sprengstoffsuchhunden das Gelände abgesucht, dabei jedoch nichts feststellen können. Aufgrund der Ermittlungen habe sich keine Gefährdungslage ergeben, so dass das Heimat Europa Filmfestival fortgesetzt werden konnte. Polizeikräfte hätten die Vorführung bis zum Schluss begleitet.

Bei den ersten Heimat Europa Filmfestspielen werden in Form eines Autokinos 39 deutsche und internationale Filme noch bis zum 6. September gezeigt.