Brand auf der Grünschnittsammelstelle in Ayl

Blaulicht : Wieder brennt es auf der Grünschnittsammelstelle in Ayl

Auf der Grünschnittsammelstelle in Ayl hat es am Mittwoch gegen 23.20 Uhr erneut gebrannt. Durch den Brand entstand laut Polizei kein Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Als Brandursache wird nach Polizeiangaben eine Selbstentzündung durch die bei der Zersetzung des Grünschnitts entstehenden Gase vermutet.

Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art, in der Vergangenheit hatte es immer wieder auf der Sammelstelle in Ayl, aber auch in anderen Anlagen im Kreis Trier-Saarburg gebrannt. Könnte es helfen, den Grünabfall häufiger zu schreddern? Nach einem Brand im Juli in Ayl sah ART-Pressesprecherin Kirsten Kielholtz auf TV-Anfrage keine Möglichkeiten, solche Brände zu verhindern. Sie sagte damals: „Der jüngste Schreddertermin in Ayl war vor etwas mehr als zwei Wochen, seitdem wurden keine großen Mengen Grünabfall dort gelagert.“ Ansonsten reiche auch eine kleine Glasscheibe, um ein Feuer zu entfachen.

Im Einsatz waren rund 60 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Ayl, Biebelhausen, Saarburg und Beurig unter der Leitung des Verbandsgemeindewehrleiters, das THW Saarburg und die Polizei Saarburg.