1. Blaulicht

Brand in Autowerkstatt in Bitburg: Ein Mensch schwer verletzt

Blaulicht : Brand in Autowerkstatt: Verletzter weiter in stationärer Behandlung

Ein Mensch erlitt schwere Verletzungen, als es am vergangenen Mittwochabend in einer Autowerkstatt in Bitburg brannte. Jetzt gibt es neuere Erkenntnisse zur Brandursache.

Demnach geht die Kriminalpolizei aktuell von einem technischen Defekt als Brandursache aus. Auf Grund dieses Defektes habe sich ein Schwelbrand entwickelt, der letztendlich zu dem Feuer führte, teilte die Polizei Bitburg am Freitag mit.

Beim Feuer war ein Mann schwer verletzt worden, er befindet sich weiterhin in stationärer Behandlung. Eine weitere Person zog sich leichte Verletzungen zu.

Brand in Autowerkstatt in Bitburg: Ein Mensch schwer verletzt
Foto: Andreas Sommer

Der Innenraum der als Aufenthaltsraum und Lager genutzten Halle in der Claude-Dornier-Straße brannte vollständig aus. Die Ermittler schätzen den Sachschaden auf 80.000 bis 100.000 Euro. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich nach bisherigem Stand der Ermittlungen noch drei Personen in der Halle, in der unter anderem der Kfz-Betrieb untergebracht ist.