1. Blaulicht

Brand in Bitburger Unterkunft: Zigarette war Auslöser

Kripo veröffentlicht erste Ermittlungsergebnisse : Brand in Bitburger Obdachlosenunterkunft – Zigarette war Auslöser

Ein unachtsamer Umgang mit einer Zigarette dürfte die Ursache eines Feuers in einer Wohnung in der Bitburger Obdachlosenunterkunft am Montagabend gewesen sein. Hinweise auf einen technischen Defekt oder Brandstiftung im Haus in der Mötscher Straße  gebe es demnach keine, heißt es bei der Kriminalpolizei Wittlich.

Neuigkeiten gibt es außerdem zum Zustand des Bewohners, der sich bei dem Feuer schwere Verbrennungen zugezogen hatte. Laut Polizei schwebt er weiter in Lebensgefahr. Er sei zur Behandlung seiner schweren Brandwunden in eine Spezialklinik geflogen worden.

Die zwei Beamten der Polizei Bitburg, nach dem Feuer wegen des Verdachts auf eine Rauchvergiftung von einem Arzt untersucht wurden, waren hingegen unverletzt geblieben.

Soweit der derzeitige Ermittlungsstand der Kriminalinspektion Wittlich und der Staatsanwaltschaft Trier zu dem Vorfall am Montagabend. Noch laufen die Untersuchungen aber weiter.