Brandalarm: Feuerwehr Gerolstein verhindert größeren Schaden

Blaulicht : Kochtopf löst Feueralarm aus

Vermeintlicher Wohnungsbrand: Feuerwehr Gerolstein holt Essen vom Feuer, bevor Schlimmeres passiert.

Gerolstein (fpl) Die Gerolsteiner Feuerwehrleute wurden am Mittwochmorgen zu einem mutmaßlichen Wohnungsbrand in die Straße „vor der Hardt“ gerufen: Dort hatte gegen 9.20 Uhr ein Rauchmelder angeschlagen.

Da zu diesem Zeitpunkt niemand in der Wohnung war, verschafften sich die Wehrleute Zugang – und entdeckten auf dem eingeschalteten Herd einen überhitzten Kochtopf, der den Rauchmelder offenbar aktiviert hatte. Die Wehrleute holten den Topf herunter, schalteten den Herd aus und lüfteten kräftig durch. Das Essen war allerdings nicht mehr zu gebrauchen.

Mehr von Volksfreund