1. Blaulicht

Bremsmanöver: Fahrgast im Bus in Trier stürzt und wird schwer verletzt

Sturz : Fast-Kollision am Trierer Bahnhof zwischen Bus und Auto: Fahrgast schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen

Ein Fahrgast eines Linienbusses in Trier hat sich bei einem Sturz schwer verletzt, weil der Bus abrupt abbremsen musste. Was die Polizei zum Vorfall mitteilt - und wieso sie nun Zeugen um Hinweise bittet.

Ein Linienbus der SWT hat am vergangenen Mittwoch, 5. Januar, einen Zusammenstoß mit einem Auto nur durch ein starkes Bremsmanöver verhindern können. Dabei kam ein Fahrgast zu Fall und verletzte sich schwer, wie die Polizei erst jetzt mitteilt.

Demnach habe ein weißer Ford Fiesta aus Richtung Fabrikstraße kommend dem Linienbus, der aus Richtung Busbahnhof kam, die Vorfahrt genommen. Durch die notwendige abrupte Bremsung des Bufahrers kam es zum Sturz des Fahrgastes. Er musste wegen seiner Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer des Fiesta sei dann in Richtung Hauptpost/Moltkestraße weitergefahren, ohne die Feststellung seiner Personalien zu ermöglichen.

Der Unfall ereignete sich laut Polizei um 15.22 Uhr vor dem Heitkamp-Haus am Bahnhof. 

Die Polizei sucht nun Zeugen, die sich an den Vorfall erinnern und Hinweise zu dem flüchtigen weißen Ford Fiesta geben können. Hinweise an die Polizeiwache Trier unter 0651/9779-1710.