Brennendes Auto – Trierer Moselufer kurzzeitig voll gesperrt

Polizei : Brennendes Auto – Trierer Moselufer kurzzeitig voll gesperrt

Das Johanniterufer in Trier musste am Donnerstagnachmittag in der Nähe der Römerbrücke kurzzeitig voll gesperrt werden. Grund war ein brennendes Auto.

Laut Polizeiangaben wurde der Verkehr während der Vollsperrung in Richtung Innenstadt umgeleitet. Mittlerweile sei die Strecke allerdings wieder freigegeben.

Ob es sich bei der Brandursache um einen technischen Defekt oder einen Unfall handelte, könne man noch nicht sagen, sagte eine Polizeisprecherin.

Im Einsatz waren die Trierer Polizei und die Feuerwehr.

Mehr von Volksfreund