1. Blaulicht

Brutaler Überfall auf Hotelbesitzerin - Täter flüchtet unerkannt

Brutaler Überfall auf Hotelbesitzerin - Täter flüchtet unerkannt

Zu einem Überfall auf die 73-jährige Inhaberin eines Hotels ist es am Dienstag gegen 13 Uhr in der Trierer Straße in Birkenfeldgekommen.



Der Täter, ein zirka 23 bis 25 Jahre alter Mann, betrat gegen 13 Uhr das Hotel und mietete sich in ein Zimmer ein.

Kurze Zeit später lockte der Täter die Geschädigte unter einem Vorwand zu sich. Auf dem Weg zum Zimmer traf die Frau auf den Täter, der sie plötzlich und unverhofft die Steintreppe vom ersten Obergeschoss in das Erdgeschoss hinab stieß. Nachdem die 73-jährige Geschädigte schwer verletzt auf dem Boden liegen blieb, durchsuchte er die Räume nach Wertgegenständen. Mit dem Zimmerschlüssel flüchtete er zu Fuß in die Straße „An den Gerbhäusern“. Die Frau wurde stationär in das Krankenhaus in Birkenfeld eingeliefert.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:
Er ist etwa 1,75 bis 1,78 m groß, schlank, hat kurze gelockte braune Haare. Der Mann sprach hochdeutsch ohne Akzent. Bekleidet war der Täter mit einer schwarzen Stoffhose, die auffällig große Taschen hatte. Die Nähte der Taschen waren weiß abgesteppt. Weiterhin trug er eine schwarze Trainingsjacke mit weißen Streifen, vermutlich Marke Adidas und weiße Turnschuhe. Er hatte keine Kopfbedeckung auf und machte einen gepflegten Eindruck.

Zeugenhinweise werden von der Kriminalpolizei unter06781/5610 erbeten.