1. Blaulicht

Bundespolizei stoppt unerlaubt Eingereiste am Hahn und an der Grenze zu Belgien

Blaulicht : Bundespolizei stoppt unerlaubt Eingereiste

Die Bundespolizei Trier hat am Wochenende neben 25 Fahndungserfolgen erneut unerlaubt eingereiste Menschen im Grenzbereich zu Luxemburg und Belgien gestoppt. Maßnahmen gab es auch am Flughafen Hahn.

  Zehn Menschen haben laut Bundespolizei ein Asylbegehren geäußert und seien zur Erstaufnahmeeinrichtung Trier gebracht worden. Zwei Libyer hätten  aufgrund nicht-schengenwirksamer Aufenthaltstitel wieder nach Frankreich zurückreisen müssen und drei Menschen seien der Ausländerbehörde Trier übergeben worden. Im Bereich der Außengrenzkontrolle am Flughafen Hahn wurden außerdem wegen fehlender Dokumente neun Menschen aus dem osteuropäischen Raum die Einreise verweigert.