1. Blaulicht

Bundespolizei Trier nimmt 27-Jährigen staatenlosen Mann fest

Kontrollen der Bundespolizei in Trier : Kontrollen der Bundespolizei in Trier: Staatenloser 27-Jähriger muss in U-Haft

  Im Rahmen von Fahndungen im Trierer Stadtgebiet hat am Montag die Bundespolizei Trier einen 27-jährigen staatenlosen Mann überprüft. Beim vorgelegten Dokument war der Bereich Gültigkeitsdatumunkenntlich gemacht.

Ermittlungen ergaben, dass der Mann nicht im Besitz eines Aufenthaltstitels für das Bundesgebiet ist. Weiterhin wurde er von der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach wegen eines Gewaltdeliktes gesucht. Er ist dringend tatverdächtig, im November 2020 in Bad Kreuznach mit einem Messer auf den Hinterkopf eines anderen Mannes eingestochen zu haben. Zudem lagen zwei Ermittlungsverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz sowie eine Schengen-Fahndung der Niederlande vor. Nach Beschluss des  Amtsgerichts Bad Kreuznach – U-Haft wegen Fluchtgefahr – wurde er zur JVA Rohrbach (Landkreis Südliche Weinstraße) gebracht.

(red)