Bundespolizei Trier stellt zwei per Haftbefehl gesuchte Männer

Blaulicht : Bundespolizei Trier stellt zwei per Haftbefehl gesuchte Männer

Die Bundespolizei hat am Samstagmorgen in Trier einen gesuchten Straftäter gestellt. Aufgrund eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz lag gegen den 27-jährigen ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Trier vor.

Die 57-tägige Gefängnisstrafe konnte er durch Zahlung der geforderten Geldstrafe in Höhe von 865 Euro abwenden und seine Reise fortsetzen.

Ebenfalls im Stadtgebiet Trier fiel der Bundespolizei am Sonntagmittag ein 24-Jähriger in einem Fernreisebus auf. Die Staatsanwaltschaft Hanau hatte einen Haftbefehl wegen eines Verkehrsdeliktes unter Alkoholeinfluss gegen ihn erlassen. Da er den geforderten Betrag in Höhe von 340 Euro nicht aufbringen konnte, wurde der Mann für die nächsten 42 Tage in die Justizvollzugsanstalt Trier gebracht.

Mehr von Volksfreund