1. Blaulicht

Bundespolizei Trier vollstreckt Haftbefehl

Bei Grenzkontrollen ins Netz gegangen : Bundespolizei Trier vollstreckt Haftbefehl

Ein seit vier Jahren mit Haftbefehl gesuchter Franzose ist bei Grenzkontrollen zu Luxemburg von der Bundespolizei Trier dingfest gemacht worden.

Das Amtsgericht Saarbrücken hatte den Mann im Mai 2015 wegen Diebstahls zu einer Haftstrafe von 50 Tagen verurteilt. Da er sich der Vollstreckung entzogen habe, indem er untergetaucht sei, sei er seit Januar 2016 mit Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Saarbrücken gesucht worden.

Bei der Kontrolle an der Autobahn 64, Rastplatz Markusberg, fiel der Franzose den Beamten auf, die ihn festnahmen. Mithilfe seiner Freundin konnte er den sogenannten haftbefreienden Betrag inklusive Kosten in Höhe von 4152 Euro bezahlen, sodass der Mann und seine Freundin ihre Reise fortsetzen durften.

(red)