1. Blaulicht

Da war die Polizei schneller: Mann nach Unfallflucht in Trier-Mariahof festgenommen

Da war die Polizei schneller: Mann nach Unfallflucht in Trier-Mariahof festgenommen

Ein 28-jähriger Autofahrer ist in Trier-Mariahof vor Polizisten weggelaufen - offenbar, weil er zuvor einen Unfall unter Alkoholeinwirkung verursacht haben soll. Das "Laufduell" in der Nacht von Donnerstag auf Freitag verlor der Mann aber.

Eine Streife der Polizei hatte gegen 23.35 Uhr den Autofahrer im Bereich der Straße "Am Mariahof" kontrollieren wollen. Der Mann stoppte sein Auto und flüchtete zu Fuß in Richtung Panoramaweg. Nachdem die eingesetzten Beamten ihn zunächst aus den Augen verloren hatten, war die Flucht nach kurzer Zeit zu Ende: Mit mehreren Streifen und einem Diensthund suchte die Polizei den Bereich ab, dabei konnte der Flüchtige wieder gesichtet werden. Dieser versuchte erneut, vor den herannahenden Polizeibeamten wegzulaufen.

Wie die Polizei weiter mitteilt, sei der Mann in dem anschließenden "Laufduell" dem verfolgenden Polizeibeamten konditionell unterlegen gewesen, der 28-Jährige aus dem Kreis Trier-Saarburg wurde vorläufig festgenommen. Der Mann habe in alkoholisiertem Zustand zuvor in der Nähe der Ladenpassage "Am Mariahof" einen Verkehrsunfall mit Sachschaden verursacht und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Die Polizei entnahm dem Fahrer eine Blutprobe und stellte seinen Führerschein sicher.