| 16:31 Uhr

BRAND
Dachstuhl in Ellwerath brennt erneut

Ellwerath. (red/fpl) Die Rettungskräfte sind am Sonntag gegen 8.30 Uhr wieder nach Ellwerath ausgerückt. Der Besitzer des Anwesens, das vor zwei Wochen bereits gebrannt hatte (der TV berichtete),  bemerkte, dass aus dem Dachstuhl wieder Rauch aufstieg.

Die Wehren aus Ellwerath, Niederprüm und Prüm brachten den Kleinbrand schnell unter Kontrolle.

Beim Großbrand des Anwesens mit Wohnhaus, Stall und Scheune am 31. Juli hatte das Feuer einen Schaden von mehr als 350 000 Euro angerichtet. Die fünf Bewohner retteten sich unverletzt ins Freie, auch die meisten Tiere der Familie, darunter Ziegen, Schafe, Hunde und Katzen, wurden gerettet. Zehn Hühner kamen allerdings in den Flammen um.