1. Blaulicht

Dahlem: Großeinsatz der Feuerwehr: Feuer und Rauch bei Dachstuhlbrand

Blaulicht : Flammen & Rauch: Großeinsatz bei Dachstuhlbrand in Dahlem

Die Feuerwehr wurde zu einem Kaminbrand in Dahlem gerufen, der sich als Dachstuhlbrand entpuppte. Eine Wohnung wurde unbewohnbar.

(siko)Großeinsatz am Samstagnachmittag gegen 14.10 in Dahlem in der Straße „Im Gartenfeld“. In einem Haus  war laut Feuerwehr ein Kaminbrand ausgebrochen. Die Wohnungseigentümer hatten  die Feuerwehr und versuchten ohne Erfolg, das Feuer selber zu löschen. Sie konnten sich dann unverletzt ins Freie retten.

Bei der Anfahrt konnte die erste Feuerwehr bereits eine starke Rauchentwicklung ausmachen. Nach der ersten Erkundung waren schon erste Flammen am Dach des Hauses zu sehen. Sofort wurden Kräfte nachalarmiert. Verletzt wurde nach bisherigen Informationen niemand.

Nach Informationen des stellvertretenden Brand- und Katastrophenschutzinspekteurs Willi Schlöder wurden sofort die Drehleiter aus Bitburg und weitere Feuerwehren aus dem Umkreis alarmiert. Auch der Atemschutzgerätewagen der Berufsfeuerwehr Trier musste angefordert werden, weil der zuständige Wagen für den Kreis Bitburg noch durch den Großbrand in Plütscheid gebunden war.

Sofort begab sich ein Trupp unter schwerem Atemschutz in das Gebäude und löschte von innen, ein weiterer Trupp bekämpfte den Brand von außen. Die Drehleiter der Feuerwehr Bitburg war mit der Öffnung des Daches beschäftigt, um die restlichen Glutnester zu lokalisieren und zu löschen. Nach einiger Zeit hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle. Über die Schadenshöhe gibt es noch keine Informationen. Eine Wohnung,  die unter dem Dach liegt, ist nach jetzigen Angaben nicht mehr bewohnbar.

Dahlem: Großeinsatz der Feuerwehr: Feuer und Rauch bei Dachstuhlbrand
Foto: TV/Agentur Siko

Im Einsatz waren die Polizeiinspektion Bitburg, das DRK aus Bitburg sowie die Feuerwehren aus Dahlem, Trimport, Idenheim, Idesheim, Meckel, Eßlingen, Sülm, Röhl, Wolsfeld, Feuerwehr Logistik und die Führungsstaffel.