1. Blaulicht

Die Bundespolizei greift in Trier zwei abgängige Jugendliche auf.

In Gewahrsam genommen : Bundespolizei greift in Trier zwei abgängige Jugendliche auf

Die Bundespolizei hat am Dienstag in Trier zwei jugendliche Ausreißer in Gewahrsam genommen.

Ein aus einer Jugendhilfeeinrichtung im Raum Trier abgängiger 16-jähriger Luxemburger wurde gestern Morgen von einer Streife der Bundespolizei am Hauptbahnhof Trier in Gewahrsam genommen, so heißt es in einer Mitteilung der Bundespolizei. Der als notorischer Ausreißer bekannte Jugendliche wurde nach Rücksprache an seinen Betreuer übergeben.

Kurz darauf erfolgte die Kontrolle eines 14-jährigen Jugendlichen im Regionalexpress aus Luxemburg. Er führte keine Ausweisdokumente mit sich und wollte zum Zweck seiner Einreise keine Angaben machen. Ermittlungen ergaben, dass gegen den Minderjährigen in Luxemburg eine nationale Fahndung zur Ingewahrsamnahme aufgrund psychischer Probleme besteht. Nach Kontaktaufnahme erfolgte die Abholung durch seinen Vater.