1. Blaulicht

Diese Fragen haben die Ermittler zum Mordfall Birgit Ameis

Polizei bittet um Mithilfe : Diese Fragen haben die Ermittler im Mordfall Birgit Ameis

Die Polizei erhofft sich weitere Hinweise und Zeugenaussagen zum Gewaltverbrechen an der jahrelang vermissten Birgit Ameis, die am Flughafen Hahn tot aufgefunden wurde. Für Hinweise, die zur Aufklärung führen, hat die Staatsanwaltschaft eine Belohnung ausgesetzt.

Wer hat Birgit Ameis am Ostersamstag, 4. April 2015, allein oder in Begleitung im Bereich des Flughafens Hahn oder der umliegenden Gemeinden gesehen?

Wer hat den roten PKW Renault Megan Scenic, SU-UA 256, gesehen? Dieser war zuletzt auf dem Gemeindeparkplatz im Mühlenweg in Lautzenhausen abgestellt worden.

 Der Fundort der Leiche von Birgit Ameis und der Fundort ihres Autos in der Nähe des Flughafens Hahn.
Der Fundort der Leiche von Birgit Ameis und der Fundort ihres Autos in der Nähe des Flughafens Hahn. Foto: TV/typoserv

Wer hat in dieser Zeit Beobachtungen zu Personen oder anderen Fahrzeugen am Abstellort des Fahrzeugs in Lautzenhausen gemacht?

Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit dem Verbringen der Leiche von Birgit Ameis in dem Waldgebiet Büchenbeuren an der alten Hunsrückhöhenstraße unweit der Landebahn des Flughafens Hahns im Zusammenhang stehen könnten?

Hinweise nimmt die Kriminaldirektion Koblenz unter der Nummer 0261/103-2690 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Für vertrauliche Informationen wurde ein anonymes Hinweistelefon unter der Rufnummer 0261/103-2738 eingerichtet.

Für Informationen, die zur Aufklärung des Gewaltverbrechens sowie zur Ermittlung des Täters führen, hat die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach eine Belohnung in Höhe von 5000 Euro ausgesetzt.