Drei Autos stoßen bei Morbach zusammen: Fahrer leicht verletzt

Unfall : Drei Autos stoßen bei Morbach zusammen: Fahrer leicht verletzt

Drei Fahrzeuge sind am Freitagnachmittag auf der Hunsrückhöhenstraße bei Morbach zusammengestoßen. Grund: Ein abbiegender Fahrer hatte laut Polizei ein entgegenkommendes Auto übersehen.

Ein 64-jähriger Mann war kurz vor 18 Uhr auf der B327 unterwegs, als er kurz vor Morbach nach links auf die K80 abbiegen wollte. Dabei habe er laut Polizei das entgegenkommende Auto eines 61-Jährigen übersehen, der in Rihtung Trier unterwegs war.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der abbiegende Toyota nach rechts von der Fahrbahn geschleudert. Der in Richtung Trier fahrende Wagen schleuderte über die Abbiegespur und stieß mit einem weiteren Fahrzeug, dem hinter dem Toyota dort stehenden Ford zusammen.

Alle Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Die Fahrer der beiden Toyota zogen sich bei dem Verkehrsunfall nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei lediglich leichte Verletzungen zu. Während der Unfallaufnahme musste die B 327 teilweise gesperrt werden. Im Einsatz waren die Polizeiinspektion Morbach, das DRK und die freiwillige Feuerwehr Morbach.