1. Blaulicht

Drei Landesstraßen im Hochwald wegen Schneebruch-Gefahr gesperrt

Verkehr : Drei Landesstraßen im Hochwald  gesperrt

Weil Bäume unter der aktuellen Schneelast umzustürzen drohen, sind im Hochwald zurzeit drei Landesstraßen gesperrt. Aufräumarbeiten an der L 146, L 151 und L 142 sind laut Straßenmeisterei derzeit zu gefährlich. Deshalb ist dort wohl einige Tage lang kein Durchkommen.

Mehrere Abschnitte von Landesstraßen im Hochwald sind derzeit unpassierbar. Nach Auskunft der Straßenmeisterei Hermeskeil sind aktuell die L 146 zwischen Reinsfeld und der Abzweigung nach Kell am See, die L151 zwischen Reinsfeld und Farschweiler sowie die L 142 von der Bundesstraße 407 in Richtung Weiskirchen im Saarland wegen Schneebruch-Gefahr und umgestürzter Bäume gesperrt. Die Sperrungen, heißt es, würden noch bis mindestens zum 4. Januar andauern – an der L151 möglicherweise sogar noch etwas länger. Derzeit sei es für die Mitarbeiter der Straßenmeisterei und der Forstämter aufgrund der Wetterlage zu gefährlich, mit Aufräumarbeiten an den betroffenen Strecken zu beginnen.

Die Landesstraße zwischen Züsch und Hermeskeil ist laut Straßenmeisterei inzwischen wieder für den Verkehr freigegeben. Dort war ein Baum auf die Fahrbahn gestürzt, der in der Nacht auf Mittwoch entfernt werden konnte.