Drei Verletzte bei Verkehrsunfall auf der A 64 zwischen der Anschlussstelle Trier und der Grenze nach Luxemburg

Polizei : Drei Verletzte bei Verkehrsunfall auf der A 64

Bei einem Unfall auf der A 64 sind am Samstagabend zwischen der Anschlussstelle Trier und dem Grenzübergang Luxemburg drei Menschen leicht verletzt worden. Das teilt die Autobahnpolizei Schweich mit.

Bei einem Unfall auf der A 64 sind am Samstagabend zwischen der Anschlussstelle Trier und dem Grenzübergang Luxemburg drei Menschen leicht verletzt worden. Das teilt die Autobahnpolizei Schweich mit. Aus noch ungeklärter Ursache kollidierten  gegen 20.25 Uhr zwei Autos. Beide kamen von der Fahrbahn ab. Drei  Verletzte wurden zur Untersuchung in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 60 000 Euro.

Im Einsatz waren  die Berufsfeuerwehr Trier, das DRK Schweich und Ehrang, die Polizeiinspektion und die Polizeiautobahnstation Schweich.

Verkehrsteilnehmer, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Autobahnpolizei in Schweich unter Telefon 0602/91650 zu melden.

(red/iro)