Drogenkotrolle in Wittlich: Beamte finden Haschisch und Amphetamine

Kriminalität : Drogenkontrolle: Beamte finden Haschisch, Amphetamine und eine falsche Urinprobe

(red) In den vergangenen Tagen gab es im Stadtgebiet Wittlich Kontrollen zur Bekämpfung der Drogenkriminalität. Nach Angaben der Polizei wurden bei einem Heranwachsenden neun Konsumeinheiten Haschisch und ein Scheckkartenmesser gefunden und sichergestellt.

Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Bei der Kontrolle eines Erwachsenen fanden die Beamten eine Machete im Hosenbund. Die Machete wurde sichergestellt und ein Verfahren gegen den Mann eingeleitet.

Schließlich wurde noch ein 15-Jähriger kontrolliert, der in einem Behältnis Fremdurin mit sich führte. Er muss zuhause bei seinen Eltern Urinkontrollen machen und wollte das vermutete Ergebnis des eigenen Testes offensichtlich mit dem Fremdurin manipulieren. Der Vater des Jugendlichen wurde verständigt und der Jugendliche in seine Obhut übergeben. Am Dienstag wurde gegen einen Heranwachsenden ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet, weil er eine geringe Menge Amphetamin dabei hatte.

Darüber hinaus wurde bei einem anderen Mann ein Taschenmesser sichergestellt.

An den Kontrollen beteiligt waren das Gemeinsame Sachgebiet Jugend der Polizeiinspektion Wittlich und die Kriminalinspektion Wittlich mit Unterstützung von Einsatzkräften des Polizeipräsidiums Einsatz, Logistik und Technik,