Blaulicht: Durch Zufall auf A64 geschnappt - Straftäter muss 1500 Euro Strafe zahlen

Blaulicht : Durch Zufall auf A64 geschnappt - Straftäter muss 1500 Euro Strafe zahlen

Durch Zufall ist den Bundespolizisten bei einer Verkehrskontrolle auf der A64 am Samstag ein 27-jähriger Rumäne ins Netz gegangen. Dabei stellte sich heraus, dass gegen ihn ein Haftbefehl wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis vorlag.

Bei einer Routinekontrolle hat die Bundespolizei am Samstagmorgen einen rumänischer Staatsbürger kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass gegen den 27-Jährigen ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Heidelberg wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis vorlag. Da dieser die Geldstrafe in Höhe von 1500 Euro direkt entrichten konnte, entging er einer 60-tägigen Freiheitsstrafe. Der Rumäne war als Beifahrer in einem Auto aus Luxemburg eingereist.

Mehr von Volksfreund