1. Blaulicht

Ein Schwerverletzter bei Gebäudebrand in Ammeldingen

Wohngebäude in Flammen : Ein Verletzter bei Gebäudebrand in Ammeldingen

In Ammeldingen in der Eifel hat am Sonntagmorgen ein Wohngebäude in Flammen gestanden. Dabei wurde ein Mensch verletzt.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden gegen 1.37 Uhr mehrere Feuerwehren zu einem Gebäudebrand in die Brunnenstraße nach Ammeldingen alarmiert. Das Feuer hatte sich bei Eintreffen der Feuerwehr bereits auf alle Räume des Hauses ausgedehnt.

Der 40-jährige Hausbewohner konnte sich nach Angaben von Joachim Hönel, Pressesprecher der Feuerwehr VG Süd-Eifel, trotz seiner Verletzungen selbst ins Freie retten.

Der verletzte Bewohner wurde nach der notärztlichen Versorgung vor Ort anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

Im Einsatz waren nach Angaben von Joachim Hönel 71 Feuerwehrkräfte der Wehren aus Ammeldingen, Neuerburg, Mettendorf, Körperlich, Heilbach, Karlshausen, Rodershausen und Irrel. Zudem waren das DRK aus Neuerburg und Arzfeld sowie ein Notarzt und der Orgaleiter im Einsatz.

Ein Schwerverletzter bei Gebäudebrand in Ammeldingen
Foto: TV/Joachim Hönel/Feuerwehr

Die Kriminalpolizei hat zur Klärung der Brandursache die Ermittlungen aufgenommen. Laut Polizei soll der Schaden im fünfstelligen Bereich liegen.