1. Blaulicht

Einbruch in Leidenborn: Drei Einbrecher entkommen trotz Blitzfahndung

Auf der Flucht : Drei Einbrecher entkommen trotz Blitzfahndung in Leidenborn

Mit einer groß angelegten Fahndung hat die Polizei am Dienstag, 16. Juni, versucht, drei Täter nach einem Einbruch im Leidenborner Ortsteil Lautzerath zu stellen. 30 Beamte und ein Polizeihubschrauber waren im Einsatz.

Die Einbrecher entkamen – und ließen auf der Flucht einen Waffenschrank mit zwei Gewehren zurück.

Die Männer waren nach Angaben der Polizei Prüm kurz vor 13 Uhr in ein Einfamilienhaus am Ortsrand des Leidenborner Ortsteils Lautzerath (Verbandsgemeinde Arzfeld) eingebrochen. Ihre Beute: Bargeld, Schmuck – und ein Schrank mit zwei Jagdgewehren.

Die Bewohner des Hauses waren zu dieser Zeit in Prüm. Der Einbruch wurde von einem Nachbarn beobachtet: Er informierte sofort die Hausbewohnerin, die sich dann an die Polizei wandte.

Die Inspektion Prüm leitete umgehend eine Fahndung ein, unterstützt von Kollegen der benachbarten Dienststellen und von der Bereitschaftspolizei. Neben den insgesamt 30 Beamten kam auch ein Hubschrauber zum Einsatz.

Die Täter entkamen trotzdem unerkannt, auf dem Weg vom Haus zu ihrem Wagen ließen sie allerdings den Schrank mit den Waffen zurück.

Aufgrund der Spuren am Tatort und erster Zeugenaussagen waren die Einbrecher mit einem PKW unterwegs. Außerdem steht mittlerweile fest, dass sie bereits am Montag das Einfamilienhaus beobachtet hatten.

Zeugen sind gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Prüm in Verbindung zu setzen, Telefon 06551/9420; E-Mail: pipruem.dgl@polizei.rlp.de