An der Bushaltestelle Zwei Jugendliche in Enkirch niedergeschlagen – einer muss ins Krankenhaus

Enkirch · Die Auseinandersetzung ist in der Nacht auf Sonntag passiert. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

 Zwei Männer, die Teil einer Gruppe waren, sollen die Jugendlichen niedergeschlagen haben (Symbolbild).

Zwei Männer, die Teil einer Gruppe waren, sollen die Jugendlichen niedergeschlagen haben (Symbolbild).

Foto: "e_pruem" <e_pruem@volksfreund.d

Wie die Polizei mitteilt, ist es in der Nacht auf Sonntag, 26. Mai, gegen 0.45 Uhr zu einer Auseinandersetzung an der Bushaltestelle an der B 53 in Enkirch gekommen. Laut Pressemitteilung wurden dabei ein 14-Jähriger und ein 15-Jähriger niedergeschlagen. Einer von ihnen musste im Krankenhaus behandelt werden.

Es soll sich der Polizei zufolge um eine Gruppe von fünf Männern und einer Frau gehandelt haben, wobei nur zwei der Männer zuschlugen. Zeugen werden gebeten, sich an die Polizeiinspektion Zell zu wenden (Telefonnummer: 06542/9867-0)

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort