1. Blaulicht

Erneuter Einbruchversuch, diesmal in Bleialf

Serie von Taten rund um Prüm reißt nicht ab : Erneuter Einbruchversuch, diesmal in Bleialf

Die Reihe von Einbrüchen rund um Prüm reißt nicht ab. Wie die Polizei jetzt mitteilt, haben Diebe vergangenes Wochenende versucht, in ein Wohnhaus in Bleialf einzudringen. Zuvor waren Unbekannte in Prüm, Gerolstein, Büdesheim und Olzheim eingestiegen (der TV berichtete).

In Bleialf ist es offenbar beim Versuch geblieben. Der Eigentümer eines Hauses in der Straße „Am Brauhäuschen“ hatte die Polizei über die seltsamen Kerben an der Eingangstür informiert. Inzwischen konnte der Kriminaldienst feststellen, dass es sich um Hebelspuren handelt.

Es ist der nunmehr sechste Fall in den vergangenen zwei Wochen. Von einer Tatserie wollen die Ermittler zwar nicht sprechen. Einzelne Einbrüche, wie etwa die Vorfälle in Büdesheim und Gerolstein, bringen die Beamten aber in Verbindung. 

Derweil hat die Inspektion Prüm ihre Bemühungen zum Ergreifen der Täter verstärkt. Am Dienstag haben Beamte einige Fahrzeuge und Personen in der Abteistadt gestoppt und überprüft. In den kommenden Tagen werde es weitere solcher Kontrollen geben, kündigt die Inspektion an.

Denn die Täter sind noch nicht geschnappt. Helfen bei der Ergreifung können auch Bürger. Wer vergangenen Wochenende etwas Verdächtiges in Bleialf gesehen hat, wird gebeten, sich unter Telefon: 06551/9420 bei der Polizei Prüm zu melden.