Etliche gehen ins Netz: Erfolgreiche Kontrolle der Polizei Daun und Prüm

Polizei : Kontrollen an der A60: etliche Verfahren eingeleitet

Bei einer groß angelegten Kontrolle auf der Autobahn 60 von Donnerstag auf Freitag gingen der Polizei etliche Autofahrer ins Netz. Vom Grenzübergang Steinebrück in Richtung Prüm wurden mehr als hundert Verkehrsteilnehmer überprüft.

Für drei Fahrer war die Reise dann auch gleich an Ort und Stelle zu Ende. Einer war ohne gültigen Führerschein unterwegs, zwei standen im Verdacht, unmittelbar zuvor noch Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Bei ihnen wurde eine Blutprobe veranlasst –- sie müssen nun mit einem empfindlichen Bußgeld und einem Fahrverbot rechnen.

Bei vier Einreisenden wurden geringe Mengen an Marihuana (insgesamt 15 Gramm) gefunden und sichergestellt, die sie aus den Niederlanden mitgebracht haben. Sie erwarten nun Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Weiterhin wurde ein als Taschenlampe getarnter Elektro-Schocker sichergestellt. Der Besitzer muss sich nun wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten. Zudem wurde weitere geringfügige Vergehen geahndet. Im Einsatz waren Beamte der Polizeiinspektionen Prüm und Daun, der Bereitschaftspolizei Wittlich-Wengerohr und Mitglieder der Diensthundestaffel.