Medizinischer Notfall Fahrer auf der B421 bei Hillesheim gestorben

Auf der B421 hat sich am Mittwochnachmittag zwischen Hillesheim und Birgel ein Unfall ereignet.

 Symbolbild

Symbolbild

Foto: TV/Friedemann Vetter

Ein Autofahrer aus dem Raum Euskirchen ist am Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße B421 verstorben. Nach Angaben eines Sprechers der Polizei Daun habe der 57-jährige Mann auf der Fahrt von Hillesheim in Fahrtrichtung Birgel etwa 500 Meter nach dem Ortsausgang von Hillesheim vermutlich einen medizinischen Notfall erlitten. Sein Auto prallte dann gegen die Leitplanke und kam an dieser nach 50 Metern zum Stehen. Hinweise/Spuren auf die Beteiligung Dritter liegen nicht vor, wie die Polizei später noch mitteilte.

Ein weiterer Verkehrsteilnehmer bemerkte das stehende Fahrzeug und benachrichtigte die Rettungskräfte. Diese konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Wegen der Unfallaufnahme sowie Bergungsmaßnahmen war die B421 im betreffenden Bereich zeitweilig voll gesperrt. Nach 17.30 Uhr war die Strecke wieder freigegeben. Neben dem Notarzt und Rettungssanitätern waren die Feuerwehr Hillesheim, die Straßenmeisterei Gerolstein und Beamte der Polizeiinspektion Daun im Einsatz.