Fahrer fährt Schülerin an und flüchtet - 13-Jährige bricht sich den Arm

Fahrer fährt Schülerin an und flüchtet - 13-Jährige bricht sich den Arm

Eine 13-jährige Schülerin hat sich den Arm gebrochen, nachdem sie am Dienstag auf dem Heimweg von einem Auto angefahren wurde. Der Fahrer flüchtete, konnte aber später von der Polizei aufgrund eines Zeugenhinweises ermittelt werden.

Die Schülerin war in Traben-Trarbach gegen 11.45 Uhr auf dem Weg von der Realschule Plus zum Busbahnhof Traben, als sie auf dem Gehweg unmittelbar vor dem Ärztehaus gegenüber einer Baustelle von einem aus Richtung Aldi kommenden silbernen Pkw erfasst wurde. Der Pkw-Fahrer flüchtete, ohne sich um das verletzte Kind zu kümmern. Die 13-Jährige brach sich bei dem Unfall den Arm. Der Polizei hat den verantwortlichen Fahrer aufgrund eines Zeugenhinweises inzwischen ermittelt. Wer weitere Hinweise zu dem Unfallgeschehen geben kann, meldet sich bei der Polizei Zell, Telefon 06542/98670, oder Traben-Trarbach, Telefon 06541/6270, oder per E-Mail: pizell@polizei.rlp.de