1. Blaulicht

Fahrer flüchten nach Unfällen

Fahrer flüchten nach Unfällen

Drei Fällen von Unfallflucht geht die Trierer Polizei nach.

Bereits am Dienstag, 26. März wurde in der Zeit von 15.20 Uhr bis 17.20 Uhr auf dem Parkdeck 2 des Brüderkrankenhauses in Trier ein Audi TT beschädigt. Der unbekannte Verursacher beschädigte beim Ein-oder Ausparken das neben ihm stehende Fahrzeug am hinteren linken Bereich und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Am Samstag wurde in der Zeit von 13.10 Uhr bis 15.10 Uhr auf dem Parkstreifen an der Böhmerstraße gegenüber dem Jakobusstift in Trier ein geparkter schwarzer Kia hinten links beschädigt. Auch hier fuhr der Verursacher weg, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Zwischen dem 28. und dem 30. März fuhr vermutlich ein LKW an der Einmündung der Tempelherrenstraße/Dronkestraße einen Begrenzungspfosten aus Metall um. Aufgrund der Spurenlage geht die Polizei von einem LKW, möglicherweise mit Anhänger, aus, der von der Tempelherrenstraße nach links in die Dronkestraße abbog. Zeugenhinweise in allen Fällen an die Polizei Trier, 0651-9779 3200.