Fahrer randaliert in Bitburg nach Unfall

Mittelfinger gezeigt : Fahrer randaliert nach Unfall in Bitburg

Ein Unfall am Donnerstagabend hat sich für die Polizei als gravierender herausgestellt, als zunächst angenommen. Das passierte, nachdem ein Autofahrer dem anderen den Mittelfinger gezeigt hatte...

() Nach aktuellem Ermittlungsstand fuhr ein 19-Jähriger mit seinem Ford auf der Bitburger Saarstraße Richtung Innenstadt. Er ärgerte sich dabei über den 56 Jahre alten Fahrer eines BMW, der nach seiner Meinung, zu eng vor ihm eingeschert war.

Also blinkte der junge Mann auf und setzte an, den BMW zu überholen. Dabei zeigte der ältere Mann ihm den Mittelfinger, was den jungen Fahrer dazu veranlasste, mit seinem Wagen vor dem BMW einzuscheren und stark abzubremsen. Der BMW-Fahrer fuhr daraufhin auf den Ford auf.

Der Aufstoß war so heftig, dass sich die Fahrzeuge verkeilten. Im Anschluss stieg der junge Fahrer aus und trat gegen die Tür des BMW, wobei ein weiterer Schaden entstand.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Trier wurde sein Führerschein sichergestellt.

Mehr von Volksfreund