Kriminalität Fahrer versucht sich Kontrolle der Bundespolizei Trier zu entziehen

Trier · Ein mit zwei Personen besetzter VW Golf mit Luxemburger Zulassung ist auf der Autobahn 64 vor der Bundespolizei geflüchtet.

Bei den Insassen handelte es sich um einen 28-jährigen Portugiesen und seinen 31-jährigen portugiesischen Beifahrer.

Der Fahrer des Wagens missachtete am Samstag, 23. Januar, mehrfach Anhaltezeichen; konnte jedoch nach kurzer Verfolgung auf einem Parkplatz an der B 51, Fahrtrichtung Bitburg, angehalten und kontrolliert werden. Während der Kontrolle wurde eine Dose mit unbekannter Substanz (5,4 Gramm) sichergestellt. Ein anschließender Drogentest verlief positiv auf Opiate- und Cannabisanhaftungen. Ein Alkohol- oder Drogenkonsum wurde bei dem Fahrer nicht festgestellt. 

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort