Fahrer wendet auf der B51: Drei Menschen verletzt

Fahrer wendet auf der B51: Drei Menschen verletzt

Bei einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der B51 zwischen Trier und Bitburg sind am Sonntagmittag nach Angaben der Polizei drei Menschen schwer verletzt worden.

Immer wieder führen riskante Wendemanöver auf der B51 zu schlimmen Unfällen. So auch am Sonntagvormittag gegen 11 Uhr. Obwohl dies ebenso gefährlich wie verboten ist, versuchte ein Fahrer, der Richtung Bitburg unterwegs war, sein Auto auf der dreispurig ausgebauten Strecke zwischen dem Helenenberg und Idenheim zu wenden. Laut Polizei hatte er in einer Haltebucht gestoppt und beim Wenden ein nachfolgendes Auto übersehen. Beide Fahrer und der Mitfahrer des Unfallverursachers erlitten schwere Verletzungen und mussten ins Krankenhaus gebracht werden.