Fahrradfahrer bei Unfall zwischen Wittlich und Plein schwer verletzt

Zeugen gesucht : Fahrradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Der Unfall auf dem Radweg zwischen Wittlich und Plein hat sich bereits am 22. Juli ereignet. Nachdem der Verunglückte sein Gedächtnis wiedererlangt hat, bittet die Polizei um Zeugenhinweise zu zwei möglicherweise am Unfall beteiligten Radfahrerinnen.

(red) Ein schwerer Unfall hat sich – wie die Polizei jetzt berichtet – auf dem Radweg zwischen Wittlich und Plein im Grünewaldtunnel ereignet. Und zwar bereits am Montag, 22. Juli, zwischen 14 und 14.15 Uhr. Eine etwa 20-köpfige Gruppe sei aus Richtung Plein auf dem Radweg gefahren.Der Gruppe sollen zwei Radfahrerinnen entgegengekommen sein. Im Tunnel sei dann der Schlussfahrer der Gruppe gestürzt.

Die Polizei vermutet, dass die beiden entgegenkommenden Frauen möglicherweise mit dem Unfallgeschehen in Verbindung stehen. Sie sollen sich nach dem Unfall um den gestürzten Radfahrer gekümmert haben.

Aufgrund eines vorübergehenden Gedächtnisverlusts des gestürzten Mannes habe dieser den Hinweis auf die beiden Frauen erst mit Verspätung geben können. Der Radfahrer sei an jenem Tag schwer verletzt im Wittlicher Krankenhaus aufgenommen worden.

Es werden nun die beiden Radfahrerinnen gesucht oder mögliche Zeugen, die Hinweise zu den beiden Frauen geben können.

Hinweise zu dem Vorfall bitte an die Polizeiinspektion Wittlich, Telefon 06571/926-0 oder per E-Mail an piwittlich@polizei.rlp.de.

Mehr von Volksfreund